Zum Inhalt

Zur Navigation

Klientenzentrierte Psychotherapie und Hypnotherapie in 1120 Wien und Himberg (Wien-Umgebung)

Welche psychotherapeutische Methode hilft mir?

Weltweit gibt es inzwischen 600 verschiedene Therapiemethoden.
Seit 1991 sind in Österreich 22 psychotherapeutische Richtungen anerkannt.
Primär gehen Sie zu einem Menschen und nicht zu einer Methode in Therapie.

Entscheidend ist die Beziehung, die Therapeut und Patient miteinander zu entwickeln imstande sind. Viele Patienten wissen gar nicht, nach welcher Methode sie behandelt werden, da dies für ihren Erkenntnisprozess nicht von Relevanz ist.

Ausserdem arbeiten viele Therapeuten zwar in einer Hauptrichtung, aber haben meist Fortbildungen in anderen Therapierichtungen, so dass die meisten heute eine "Mischform" bevorzugen.

 

Klientenzentrierte Psychotherapie

Die Klientenzentrierte Psychotherapie gehört zu den humanistischen Therapieformen, Sie als Mensch mit Ihrem Sein und Tun stehen im Mittelpunkt, Ihr aktuelles Erleben und die persönliche Bedeutung dieses Erlebens.

Es geht vor allem darum, die Spaltung zwischen Selbstkonzept (wie man glaubt sein zu "müssen") und aktuellen Erfahrungen und Gefühlen aufzuheben, die sich in Störungen niederschlagen kann.

 

Hypnotherapie

Die Hypnose, die älteste Form psychotherapeutisch wirksamer Einflussnahme auf den Menschen, benutzt die erhöhte Beeinflussbarkeit von Personen in veränderten Bewusstseinszuständen (Trance), um Krankheiten zu heilen oder zu bessern und unerwünschte Verhaltensweisen auszuschalten. Der veränderte Bewusstseinszustand schafft einen leichteren Zugang zu unbewussten Vorgängen.

Es werden personenbezogene Daten ermittelt und für die in der Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke verwendet.